Abwechslung im Napf?

Veröffentlicht am

Ähnlich wie bei sich selbst 🙂 sind viele HundebesitzerInnen der Meinung, dass Hunde eine abwechslungsreiche Ernährung benötigen und nicht immer dasselbe Futter vorgesetzt bekommen sollten. Wechselnde Futtersorten für eine optimale Nährstoffversorgung? Jeder will seinem Hund  Gutes tun. Dazu zählt  auch, dass der Hund nicht jeden Tag das Gleiche zu fressen bekommt, sondern dass er – […]

Kotfressen

Veröffentlicht am

Kotfressen Definition: Unter Kotfressen versteht man die Aufnahme des eigenen Kotes, des Kotes anderer Artgenossen, oder des Kotes anderer Tierarten. Kotfressen als normale Verhaltensweise Bei einigen Tierarten stellt das Kotfressen ein durchaus normales Verhalten dar, so z. B. bei Ratten und Kaninchen. Kotfressen beim Hund Der Hund zählt nicht zu jenen Tierarten, bei denen Kotfressen […]

Weintrauben und Hunde?

Veröffentlicht am

Weintrauben und  Hunde? Weintrauben können bei Hunden schwere Vergiftungserscheinungen auslösen und sollten daher nicht gefüttert werden sollten – manche Hunde klauen sie allerdings. Der genaue Auslöser für die toxische Wirkung von Weintrauben auf Hunde ist bislang noch nicht bekannt. Eine Vergiftung kann  sowohl bei frischen Weintrauben als auch bei Rosinen auftreten. Risiko Eine Vergiftung mit […]

Dürfen Hunde Eicheln fressen?

Veröffentlicht am

Dürfen Hunde Eicheln fressen? Nach dem Krieg waren Eicheln eine günstige Möglichkeit, um Lebensmittel herzustellen. So wurden die Früchte zur Herstellung von Mehl, Brot und Kaffee verwendet. Eicheln enthalten Stärke, Zucker sowie eine große Menge an Proteinen, sind aber für  Menschen in rohem Zustand unverträglich. Genau das gilt auch für unsere Hunde,  ein Zuviel an rohen […]

Suitical Dry Kühlweste für den Hund

Veröffentlicht am

So macht der Sommer allen Spaß! Sommer, Sonne – kaum wird das Wetter schön, zieht es alle nach draußen – bis die Hundstage kommen. Extreme Hitze ist vor allem bei älteren und/oder herzkranken Hunden ein Problem und führt auch bei jüngeren Tieren z.B. im Auto,  häufig zu Überhitzung …hier sorgt die Suitical Dry Kühlweste mit […]

Neue Impfung gegen Leishmaniose

Veröffentlicht am

Voraussichtlich Anfang Juli wird eine neue Impfung gegen eine der gefährlichsten „Reisekrankheiten“ erhältlich sein. Eine Impfung genügt, um den Hund ein Jahr zu schützen, belastbarer Impfschutz besteht nach 28 Tagen.  Die L. handelt ist eine lebensbedrohliche Infektionskrankheit mit hohem zoonotischem Potential – was bedeutet, dass auch Menschen erkranken können. In den letzten Jahren haben sich […]

Eichenprozessionsspinner – Gefahr für Tier und Mensch

Veröffentlicht am

Der Eichenprozessionsspinner ist ein unscheinbarer, graubrauner Nachtfalter, der kaum auffällt. Seine Larven allerdings wandern typischerweise, mit Vorliebe für Eichen, in meterlangen Prozessionen den Baumstamm auf und ab – und führen bei Kontakt zu massiven Problemen bei Mensch und Tier! Die Raupen sind 5 cm lang und mit langen Härchen übersät,  die bei Berührung starken Juckreiz […]

Raider Mäuseköder Alpha

Veröffentlicht am

Die verwendeten  Getreidekörner sind mit einem speziell für Mäuse entwickeltem Wirkstoff versetzt, dessen Verarbeitung eine gezielte Freigabe der Aktivsubstanz im Körper des Nagetiers ermöglicht. Der Wirkstoff Alphachloralose wirkt wie ein Schlafmittel und führt innerhalb weniger Stunden – verbunden mit Absenkung der Körpertemperatur – zu einer Verlangsamung aller Körperfunktionen, zum Koma und anschließend zum Tod des […]

Gelsen, Sandfliegen, Klimaerwärmung, Haut- und Herzwürmer….

Veröffentlicht am

Gelsen Neben  Flöhen und Zecken stellen auch Stechmücken eine Gefahr für die Gesundheit unserer Hunde dar. In Österreich gibt es über 40 Gelsenarten, die nach ihrer Lebensform in 4 Typen eingeteilt werden,   „Überschwemmungs-Gelsen“, „Hausgelsen“ „Fiebermücken“ und „Invasive Gelsen“ Invasive Gelsen, wie die Asiatische Buschmücke und die Asiatische Tigermücke, wurden im Zuge der Globalisierung  nach Österreich […]

„Krankenversicherung“ für Ihr Tier

Veröffentlicht am

Hundeversicherung bei der Helvetia Tarif Basis Leistung Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlungen Inklusive Operationen – auch in Tierkliniken Bis zu EUR 2.500,- je Versicherungsjahr So können Sie Ihren Hund – ohne Sorgen über die Behandlungskosten – von Ihrer Tierärztin behandeln lassen. Deckung 80 Prozent Kostenerstattung für ambulante und stationäre tierärztliche Heilbehandlung einschließlich Operationen, Medikamente […]

Kaninchen: Impfung

Veröffentlicht am

  Frühling: Zeit zum Kaninchen Impfen! Myxomatose und RHD (Rabbit Haemorragic Disease) sind lebensbedrohliche, hochansteckende Erkrankungen bei Kaninchen. Kaninchen aller Rassen, auch Wildkaninchen sind empfänglich. Die Sterblichkeit beträgt bis zu 100 %, ist das Tier erkrankt, gibt es keine spezifische Therapie. Myxomatose (Hasenpest) wird durch ein Virus verursacht. Der Hauptübertragungsweg  geht über blutsaugende Insekten wie […]

Der orientalische Augenwurm kommt nach Europa – und nach Pottenstein!

Veröffentlicht am

Klimaerwärmung  und Globalisierung in Europa tragen zu einer weiten Verbreitung von Stechmücken und Zecken bei, die bisher hauptsächlich im Mittelmeerraum zu finden waren. Viele dieser Insekten sind per se ungefährlich, dienen aber zahlreichen Krankheitserregern als Überträger/ Vektoren. Einige dieser Krankheiten sind Zoonosen, also auch auf den Menschen übertragbar. Viele Erreger und Vektoren haben wir bereits […]

10 Tipps für die Fahrt mit Ihrer Katze in unsere Praxis

Veröffentlicht am

  Katzen sollten immer in einer sicher verschließbaren, geeigneten Transportboxbefördert werden. Autofahrten mit der Katze frei im Auto sollten vermieden werden Wählen Sie eine stabile, entsprechend große Box, die sich von vorne und oben öffnen lässt. Das Oberteil sollte leicht abnehmbar sein – damit bietet sich die Möglichkeit, eine ängstliche Katze im Unterteil der Box […]

Versöhnung bei Hunden und Wölfen

Veröffentlicht am

Wölfe streiten miteinander öfter als Hunde, versöhnen sich danach aber rascher wieder, fanden Friederike Range und ihr Team vom Wolf Science Center heraus. Versöhnung äußert sich in der Tierwelt meist als Versuch, nach einem Konflikt gegenseitige Nähe herzustellen, und wurde bereits bei einigen Tierarten nachgewiesen. Um das Versöhnungsverhalten von Wölfen und Haushunden zu ergründen, wurden […]

Veröffentlicht am

Routinemäßige Ohrreinigung Bei Patienten mit chronischen Ohrenentzündungen oder allergischen Patienten ist nach Abheilung der akuten Phase regelmäßige Ohrreinigung notwendig, da der Abtransport von Ohrenschmalz nicht ausreichend funktioniert. Bei den meisten Hunden reicht einmal wöchentlich aus. Wichtig: die Ohren sollten nicht mehr entzündet/schmerzhaft sein. Der verordnete Ohrreiniger wird in einem kleinen Gefäß gut angewärmt. Die Temperatur […]

Pfotenpflege – generell und speziell für den Winter

Veröffentlicht am

Krallen und Ballen und Haare… Anatomisch betrachtet gleicht die Hundepfote der menschlichen Hand . Die vier Hauptzehen sind durch Hautlappen miteinander verbunden. Der fünfte Zeh, die  Wolfskralle,  sitzt erhöht am Vorderlauf, bei wenigen Hunderassen zusätzlich am Hinterlauf. Die Pfotenballen machen den größten Teil der Hundepfote aus.  Die Ballen sind  verhornt , die Haut ist 50 […]

Sylvester

Veröffentlicht am

Sylvester…. Hund unter dem Teppich? Silvester ist mit Böllern, Raketen und Feuerwerk Jahr für Jahr eine massive Belastung  für unsere Vierbeiner, vor allem für geräuschempfindliche Hunde. Hunde mit Geräuschphobie beginnen beim ersten verdächtigen Laut mit Angstsymptomen: hecheln, winseln, hektisch  herumlaufen, flüchten…manche Hunde springen in ihrer Panik sogar durch geschlossene Fenster. Die pathologische Angst vor Feuerwerken […]

Vergiftungen im Winter

Veröffentlicht am

Vergiftungen im Winter -Weihnachtsstern, Frostschutzmittel, Birkenzucker und Schokolade Frostschutzmittel – gefährliche Süße für Haustiere In Frostschutzmitteln kommt eine chemische Substanz namens Ethylenglykol zum Einsatz, die den Gefrierpunkt des Wassers bis – 40 Grad Celsius absenkt.   Auch  Schlossenteiser und ähnliche Produkte enthalten Ethylenglykol  – das Problem?  Während die meisten Chemikalien schon durch ihren Geruch von einer eventuellen Kostprobe […]

Wohnungskatzen brauchen Beschäftigung!

Veröffentlicht am

Wohnungskatzen brauchen Beschäftigung! Katzen ausschließlich in der Wohnung zu halten kann eine Herausforderung sein, was soll so eine Katze auch den lieben langen Tag tun, wenn sie schon alles hat? Vor allem in Städten, aber auch am Land an viel befahrenen Straßen oder aus gesundheitlichen Gründen   werden Katzen in der Wohnung gehalten. Da der  reinen Wohnungskatze  viele […]

Fit durch den Winter

Veröffentlicht am

Die Bewegung im Schnee ist auch für Hunde erheblich anstrengender, vor allem für kleine Rassen.  Aufwärmen vor dem Toben schützt vor Zerrungen, Muskelrissen und anderen Verletzungen. Kleine , „bodennahe“ und kurzhaarige Rassen sind mit entsprechenden Winterklamotten bestens gegen die Kälte ausgerüstet, auch ältere Hunde, die sich weniger bewegen, schätzen einen  isolierenden Hundemantel. Abhilfe bei spröden […]

Herbstzeit – Igelzeit

Veröffentlicht am

Igel, Mensch und Umwelt Rascheln im Laub und ein paar Knopfaugen und jede Menge Stacheln – diese Begegnungen werden immer weniger. Sterile Gärten ohne Unterschlupf und Nahrungsmöglichkeiten, unachtsamer Einsatz von Gartengeräten, wie z B Tellersensen, Vernichtung der Nahrungstiere wie Insekten, Verknappung an Lebensraum und schließlich der Tod auf der Straße…Igel stehen hierzulande bereits unter Naturschutz […]

Endlich Urlaub

Veröffentlicht am

  Nach unseren letzten Beiträgen zu Sommerlektüre , Sommerleiden,  Zecken, Gelsen und den Krankheiten, die sie übertragen, ist „Endlich Urlaub“ für heuer der letzte Artikel zum Sommer – endlich Urlaub 🙂      Zu den meisten Themen gibt es gute und erprobte links, viele Therapievorschläge haben sich über die Jahre bewährt und die meisten unserer HundebesitzerInnen wissen sowiso Bescheid. […]

Krankheitsüberträger Zecke

Veröffentlicht am

Zecken und Katzen Freilaufende Katzen weisen sehr hohen Zeckenbefall auf. Da Katzen häufig von den sehr kleinen Jugendstadien der Zecken befallen sind, die leicht übersehen werden, ist Absuchen schwieriger als beim Hund. Im Gegensatz zum Hunden erkranken Katzen NICHT an Borreliose und Gehirnhautentzündung, diese Erreger werden vom Immunsystem gesunder Katzen schnell eliminiert. Anaplasmose, Hämoplasmose und […]

Umgang mit jungen Wildtieren

Veröffentlicht am

  Junge Wildtiere sind nur selten tatsächlich von ihren Eltern verlassen, für fast alle Jungtiere ist es völlig natürlich, auf die elterliche Pflege zu warten. Junge Hasen und Rehkitze werden z.B. nur ein- bis zweimal täglich von ihrer Mutter aufgesucht, Jungvögel starten ihre ersten Flugversuche zwar häufig alleine, sind aber trotzdem nicht verlassen. Sie sind […]

Die Kaninchen WG – ein neues Kaninchen kommt ins Haus

Veröffentlicht am

Wer passt zusammen? Aufgrund ihrer  Natur als Rudeltiere dürfen Kaninchen  nicht einzeln gehalten werden, was auch im Tierschutzgesetz verankert ist. Paarhaltung in verschiedenen Konstellationen ist quasi das Minimum, am besten harmonieren ein kastrierter Rammler und eine Häsin. Auch zwei Häsinnen verstehen sich meistens gut, vor allem, wenn sie miteinander aufgewachsen sind. Für die gemeinsame Haltung […]

Vergiftung: Birkenzucker/ Xylitol

Veröffentlicht am

Birkenzucker/Xylitol  Vergiftung beim Hund – bei Katzen unbedenklich? Was ist Xylitol? Xylitol, auch bezeichnet als Birkenzucker oder Xylit,  ist ein natürlicher Zucker, der in zahlreichen Gemüse- und Obstsorten, aber auch  in der Rinde verschiedener Bäume zu finden ist. Da Xylitol weitaus weniger Kalorien als Saccharose – der haushaltsübliche Zucker – hat  und den menschlichen Blutzuckerspiegel […]

Zahnstein bei der Katze

Veröffentlicht am

  Zahnstein entsteht durch Einlagerung von Mineralien des Speichels in die Plaquebeläge und ist  bei  Katzen häufig anzutreffen. Zahnstein irritiert das Zahnfleisch, unterhält Bakterienbesiedlung und Zahnfleischentzündung und ist eine der Hauptursachen der Parodontose, des Lockerwerdens der Zähne. Weiters ist Zahnstein ein Keimherd für den ganzen Körper und stellt sowohl für die BesitzerInnen als auch für […]

Zähneputzen beim Hund

Veröffentlicht am

  Zähneputzen ist das Beste, was TierhalterInnen zu Hause für die Pflege der Maulhöhle ihrer Tiere tun können, damit sich Zahnbelagsbakterien nicht innerhalb von 24 bis 36 Stunden nach der Zahnreinigung wieder auf der Zahnoberfläche ansiedeln.   Zähneputzen grundsätzlich mit Hunde-Zahnpasta durchführen, da diese Schleifkörper enthält. Bevor mit der Zahnbürste gearbeitet wird, sollte das Tier […]

Hautprobleme: Hund waschen

Veröffentlicht am

  Warum Waschen……. ? Allergenvermeidung stellt die optimalste Form der Therapie dar.  Da bei der „Atopischen Dermatitis“ des Hundes, so die Fachbezeichnung, die Barrierefunktion der Haut in unterschiedlichem Ausmaß verloren geht und dadurch Allergene eindringen können, ist das lästige Baden und somit Entfernen der Allergene ein wichtiger Teil der Therapie . Waschen kann bei allen […]

Hautprobleme: Atopische Dermatitis – Allergie

Veröffentlicht am

Die Grafik illustriert die „Juckreizschwelle“. Befindet sich das Tier darunter, tritt kein Juckreiz auf. Kommt es zum Zusammenwirken mehrerer Faktoren, setzt Juckreiz ein, das Tier wird symptomatisch. Atopische Dermatitis – Allergie Die Atopische Dermatitis – AD – ist eine genetisch bedingte Überempfindlichkeit gegenüber inhalierten oder durch die Haut eingedrungenen Allergenen. Die Hauptursachen beim Hund sind  […]

Verhalten: Zweitkatze

Veröffentlicht am

Die Zweitkatze   Sie haben sich entschlossen, eine zweite Katze zu nehmen. Es geht nichts über einen Artgenossen, vor allem, wenn Frauchen oder Herrchen den ganzen Tag arbeiten muss. Zwei Katzen können sich die Langeweile vertreiben und sich gegenseitig motivieren. Allerdings muss das soziale Verhalten beider Katzen berücksichtigt werden. Toleranz ist ausschlaggebend! Voraussetzung für die […]

Igel

Veröffentlicht am

It´s Igel-time! Jedes Jahr im Herbst stellen sich TierfreundInnen die selben Fragen: Was tun mit einem gefunden Igel? Braucht er menschliche Hilfe, und wenn ja, wie kann ich dem Stacheltier am besten über den Winter helfen? Wann braucht ein Igel Hilfe? Igel, die Anfang Oktober ca. 200g (rund 14 cm Körperlänge), Mitte Oktober ca. 350g […]

Kaninchennahrung: Science-selective

Veröffentlicht am

Science Selective – eine vollwertige ausgewogene Nahrung für wählerische Kaninchen Bekommt Ihr Kaninchen die richtige Nahrung? Sie müssen Ihrem Kaninchen Nahrung bieten, die „vollwertig“ ist. Eine „vollwertige“ Nahrung bietet alle wesentlichen Nährstoffe, die ein Kaninchen braucht, um gesund und munter zu bleiben. Es gibt zwar viele Futtermittel für Kaninchen im Handel, diese decken jedoch nicht […]

Kaninchen: Fütterung

Veröffentlicht am

  Tierartliche Besonderheiten Die Zähne des Kaninchens wachsen lebenslang und werden durch den Kauvorgang abgenutzt. Die pysiologische Nahrund des Wildkaninchens besteht vorwiegend aus Wildgräsern und – kräutern, deren Zerkleinerung eine intensive Kautätigkeit erfordert. Der Magen besitzt mit Ausnahme des Magenausgangs keine Muskelfaserschicht, sodass Eigenkontraktionen des Organs nicht möglich sind.. Ein Weitertransport von Futter in den […]

Reisen mit Tieren: Leishmaniosegefahr

Veröffentlicht am

Liebe TierbesitzerInnen! Sollte der Urlaub mit Ihrem Hund Sie in die rot/orange/lila gekenn zeichneten Gebiete führen (siehe Abb.), besteht für Ihren Hund die akute Gefahr einer Leishmaniose Infektion. Leishmanien sind intrazellukäre Parasiten, die von Sandmücken übertragen werden, Hunde gelten als das Haupterregerresevoir, in Südfrankreich, Spanien und Portugal gelten 80% der Hunde als infiziert. Leishmaniose kann […]

Pferde: Kolikprävention

Veröffentlicht am

Pferdegerechte Fütterung Viel Rauhfutter bester Qualität, einschließlich Weidegras, wenig Kraftfutter in kleinen Mengen. Bei Pferden, die zu Koliken neigen, hat sich die abendliche Fütterung eines handwarmen Mash bewährt. Rezept: gekochter Leinsamen (max 200 g /Tag, vor dem Füttern 10 min unter Umrühren brodeln lassen ), Kleie, Quetschhafer und eingeweichte Rübenschnitzel (1:4 mit Wasser über Nacht […]

Pferde: Kolikmanagement

Veröffentlicht am

Kontrolle nach Injektion: Bewegung im Schritt! Kontrolle mind. alle 30 min in den ersten 2 Stunden 4 Stunden 6 Stunden 12 Stunden Kurzcheck Bei Nachkontrolle durch den Besitzer gilt das Pferd bei Auftreten folgender Symptome als noch nicht gesund: Puls: über 60 pro Minute Atmung: erschwert, über 16/Minute Körpertemperatur: deutlich über 38 Grad Schwitzen, Unruhe, […]

Entzündung des äußeren Gehörganges – Otitis externa

Veröffentlicht am

Das äußere Ohr besteht aus der Ohrmuschel und dem Gehörgang mit einem senkrechten und waagrechten Teil. Der Gehörgang ist ein knorpeliger und knöchener Gang, der bis zum Trommelfell reicht. Das Trommelfell bildet die Grenze zum Mittelohr und ist im gesunden Ohr eine undurchdringliche Barriere gegen Wasser, Fremdkörper usw. Der Gehörgang ist mit relativ haarloser Haut […]

Verhalten: Stress- und Angstsymptome

Veröffentlicht am

Stress- und Angstsymptome beim Hund Verminderter Spiel- und Erkundungstrieb Gesteigerte oder herabgesetzte Interaktion mit Menschen und anderen Tieren Zutraulichkeit nimmt ab Unruhe, Nervosität Hecheln und Speicheln Schwitzen an den Pfoten Unkontrolliertes Urinieren oder gar Kotabsetzen Exzessives Putzverhalten Benagen von Krallen, Pfoten oder Schwanz Vermehrtes Bellen, Knurren oder Jaulen Vermehrtes Auftreten von Angst- und Fluchtverhalten sowie […]

Parasiten: Hirschlausfliege

Veröffentlicht am

Zu den Nachteilen eines Hundelebens zählen zweifellos die Schädlinge, die den Hund  befallen können. Während Zecke, Grasmilbe, Floh und Co. bereits einen hohen Bekanntheitsgrad haben, gibt es weitere Schädlinge, die ebenso unangenehm, aber wenig bekannt sind. Zu diesen zählt die Hirschlausfliege. Aktiv ist die Hirschlausfliege in der Zeit von August bis Oktober,  Höhepunkt der Saison […]

Parasiten: Flöhe

Veröffentlicht am

Flöhe und wie sie leben Die Flohspeichelallergie ist die am häufigsten diagnostizierte Überempfindlichkeitsreaktion beim Hund. Beim Saugakt erwachsener Flöhe wird mit dem Flohspeichel ein Protein übertragen, das beim Wirtstier eine allergische Reaktion hervorruft. Da nur wenige Flohbisse ausreichen, um starken Juckreiz hervorzurufen, ist die vollständige Elimination aller Flöhe auf dem Tier UND aller Vorstadien in […]

Zahnstein

Veröffentlicht am

Vermeiden statt entfernen –welche Möglichkeiten haben die BesitzerInnen?   Rask – Kauknochen Rask –Kauknochen weisen ebenso wie das Zahnsteinfutter und die Kaustriplets eine spezielle Ausrichtung der Fasern auf – dadurch kommt es zu mechanischer Entfernung von bakterieller Plaque – der Grundvoraussetzung für Zahnstein. Rask Kauknochen werden vom derzeit führenden österreichischen Zahnspezialisten einmal täglich empfohlen. Kau-Striplets […]

Verhalten: Unsauberkeit bei Katzen

Veröffentlicht am

Toilettenbenutzungstraining Neben Mängeln am Katzenkistl kann mangelhaftes Training der Katze zur Benutzung der Toilette eine weitere Ursache für unerwünschten Kot- und Harnabsatz im Haus oder in der Wohnung sein. Als Therapiemaßnahme sollte die Toilettenbenutzung positiv verstärkt werden. Alle ein bis zwei Stunden und kurz nach dem Trinken und Fressen wird die Katze zur Toilette gelockt […]

Verhalten: Rangeinweisung für Hunde

Veröffentlicht am

Vorrechte des Rudelführers Essen Immer als Erster Immer das Beste Nie teilen Platz Beste Platzwahl, Tabu für alle anderen Freie Platzwahl – alle anderen müssen gehen Aktivität Immer die Initiative Immer Sieger im Spiel Führung Immer Vortritt Aus diesen Vorrechten für den BIG BOSS leiten sich folgende Gebote ab: 1. Hund bekommt sein Futter als […]

Kaninchen

Veröffentlicht am

Haltung von Kaninchen als Heimtiere Diese Empfehlungen dienen dem Zweck, die grundlegenden Anforderungen an eine tiergerechte Heimtierhaltung von Kaninchen in Form einer kurzen Übersicht darzustellen. Sie sollen eine allgemeine Richtlinie für den Halter sein und Neulingen eine erste Orientierung ermöglichen. Ziel der Kaninchenhaltung – wie jeder Hobbytierhaltung – ist die Freude an den Tieren, an […]

Reisen mit Tieren: Vorschriften

Veröffentlicht am

Bei Reisen mit Hunden, Katzen und Frettchen innerhalb der EU – Mitgliedsstaaten gelten folgende Reisebestimmungen. Das Tier muss gechippt sein, einen gültigen Heimtierausweis und eine gültige Tollwutimpfung haben. Für manche Länder wird  eine Tollwut-Titerbestimmung, bzw  Bandwurm- und Zeckenprophylaxe oder eine Gesundenuntersuchung vom Amtstierarzt (BH Baden) oder der Haustierärztin verlangt. Jungtiere (Welpen bis 3 Monate), die […]

Verhalten: Kind und Hund

Veröffentlicht am

  Hund ist da – Kind kommt – was tun? Mindestens 70 % aller Bissverletzungen werden durch den eigenen oder einen nahe bekannten Hund hervorgerufen. So positiv der Einfluss von Hunden auf das Sozialverhalten und die Kommunikationsfähigkeit von Kindern ist, so schwierig kann die Beziehung Kind-Hund werden. Das gilt ganz besonders für Hunde, die ihren […]

Reisen mit Tieren: Auto

Veröffentlicht am

„Reisekrankheit“ beschreibt im Prinzip den gleichen Zustand, den manche Menschen im Flugzeug, Auto oder Schiff erleiden – Übelkeit und Schwindel . Viele Hunde leiden ebenfalls unter der Reisekrankheit, die sich in  Unruhe, Speicheln, Hecheln und Erbrechen äußern kann. Einige Hunde haben Angst, weil sie Auto fahren als Welpen nicht kennen gelernt haben , manche verknüpfen […]