Vergiftungen im Winter

Veröffentlicht am

Vergiftungen im Winter -Weihnachtsstern, Frostschutzmittel, Birkenzucker und Schokolade Frostschutzmittel – gefährliche Süße für Haustiere In Frostschutzmitteln kommt eine chemische Substanz namens Ethylenglykol zum Einsatz, die den Gefrierpunkt des Wassers bis – 40 Grad Celsius absenkt.   Auch  Schlossenteiser und ähnliche Produkte enthalten Ethylenglykol  – das Problem?  Während die meisten Chemikalien schon durch ihren Geruch von einer eventuellen Kostprobe […]

Wohnungskatzen brauchen Beschäftigung!

Veröffentlicht am

Wohnungskatzen brauchen Beschäftigung! Katzen ausschließlich in der Wohnung zu halten kann eine Herausforderung sein, was soll so eine Katze auch den lieben langen Tag tun, wenn sie schon alles hat? Vor allem in Städten, aber auch am Land an viel befahrenen Straßen oder aus gesundheitlichen Gründen   werden Katzen in der Wohnung gehalten. Da der  reinen Wohnungskatze  viele […]

Krankheitsüberträger Zecke

Veröffentlicht am

Zecken und Katzen Freilaufende Katzen weisen sehr hohen Zeckenbefall auf. Da Katzen häufig von den sehr kleinen Jugendstadien der Zecken befallen sind, die leicht übersehen werden, ist Absuchen schwieriger als beim Hund. Im Gegensatz zum Hunden erkranken Katzen NICHT an Borreliose und Gehirnhautentzündung, diese Erreger werden vom Immunsystem gesunder Katzen schnell eliminiert. Anaplasmose, Hämoplasmose und […]

Vergiftung: Birkenzucker/ Xylitol

Veröffentlicht am

Birkenzucker/Xylitol  Vergiftung beim Hund – bei Katzen unbedenklich? Was ist Xylitol? Xylitol, auch bezeichnet als Birkenzucker oder Xylit,  ist ein natürlicher Zucker, der in zahlreichen Gemüse- und Obstsorten, aber auch  in der Rinde verschiedener Bäume zu finden ist. Da Xylitol weitaus weniger Kalorien als Saccharose – der haushaltsübliche Zucker – hat  und den menschlichen Blutzuckerspiegel […]

„Krankenversicherung“ für Ihr Tier

Veröffentlicht am

Hundeversicherung bei der Helvetia Tarif Basis Leistung Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlungen Inklusive Operationen – auch in Tierkliniken Bis zu EUR 2.500,- je Versicherungsjahr So können Sie Ihren Hund – ohne Sorgen über die Behandlungskosten – von Ihrer Tierärztin behandeln lassen. Deckung 80 Prozent Kostenerstattung für ambulante und stationäre tierärztliche Heilbehandlung einschließlich Operationen, Medikamente […]

Zahnstein bei der Katze

Veröffentlicht am

  Zahnstein entsteht durch Einlagerung von Mineralien des Speichels in die Plaquebeläge und ist  bei  Katzen häufig anzutreffen. Zahnstein irritiert das Zahnfleisch, unterhält Bakterienbesiedlung und Zahnfleischentzündung und ist eine der Hauptursachen der Parodontose, des Lockerwerdens der Zähne. Weiters ist Zahnstein ein Keimherd für den ganzen Körper und stellt sowohl für die BesitzerInnen als auch für […]

Verhalten: Zweitkatze

Veröffentlicht am

Die Zweitkatze   Sie haben sich entschlossen, eine zweite Katze zu nehmen. Es geht nichts über einen Artgenossen, vor allem, wenn Frauchen oder Herrchen den ganzen Tag arbeiten muss. Zwei Katzen können sich die Langeweile vertreiben und sich gegenseitig motivieren. Allerdings muss das soziale Verhalten beider Katzen berücksichtigt werden. Toleranz ist ausschlaggebend! Voraussetzung für die […]

Entzündung des äußeren Gehörganges – Otitis externa

Veröffentlicht am

Das äußere Ohr besteht aus der Ohrmuschel und dem Gehörgang mit einem senkrechten und waagrechten Teil. Der Gehörgang ist ein knorpeliger und knöchener Gang, der bis zum Trommelfell reicht. Das Trommelfell bildet die Grenze zum Mittelohr und ist im gesunden Ohr eine undurchdringliche Barriere gegen Wasser, Fremdkörper usw. Der Gehörgang ist mit relativ haarloser Haut […]

Verhalten: Stress- und Angstsymptome

Veröffentlicht am

Stress- und Angstsymptome beim Hund Verminderter Spiel- und Erkundungstrieb Gesteigerte oder herabgesetzte Interaktion mit Menschen und anderen Tieren Zutraulichkeit nimmt ab Unruhe, Nervosität Hecheln und Speicheln Schwitzen an den Pfoten Unkontrolliertes Urinieren oder gar Kotabsetzen Exzessives Putzverhalten Benagen von Krallen, Pfoten oder Schwanz Vermehrtes Bellen, Knurren oder Jaulen Vermehrtes Auftreten von Angst- und Fluchtverhalten sowie […]

Parasiten: Flöhe

Veröffentlicht am

Flöhe und wie sie leben Die Flohspeichelallergie ist die am häufigsten diagnostizierte Überempfindlichkeitsreaktion beim Hund. Beim Saugakt erwachsener Flöhe wird mit dem Flohspeichel ein Protein übertragen, das beim Wirtstier eine allergische Reaktion hervorruft. Da nur wenige Flohbisse ausreichen, um starken Juckreiz hervorzurufen, ist die vollständige Elimination aller Flöhe auf dem Tier UND aller Vorstadien in […]

Verhalten: Unsauberkeit bei Katzen

Veröffentlicht am

Toilettenbenutzungstraining Neben Mängeln am Katzenkistl kann mangelhaftes Training der Katze zur Benutzung der Toilette eine weitere Ursache für unerwünschten Kot- und Harnabsatz im Haus oder in der Wohnung sein. Als Therapiemaßnahme sollte die Toilettenbenutzung positiv verstärkt werden. Alle ein bis zwei Stunden und kurz nach dem Trinken und Fressen wird die Katze zur Toilette gelockt […]

Reisen mit Tieren: Vorschriften

Veröffentlicht am

Bei Reisen mit Hunden, Katzen und Frettchen innerhalb der EU – Mitgliedsstaaten gelten folgende Reisebestimmungen. Das Tier muss gechippt sein, einen gültigen Heimtierausweis und eine gültige Tollwutimpfung haben. Für manche Länder wird  eine Tollwut-Titerbestimmung, bzw  Bandwurm- und Zeckenprophylaxe oder eine Gesundenuntersuchung vom Amtstierarzt (BH Baden) oder der Haustierärztin verlangt. Jungtiere (Welpen bis 3 Monate), die […]

Reisen mit Tieren: Auto

Veröffentlicht am

„Reisekrankheit“ beschreibt im Prinzip den gleichen Zustand, den manche Menschen im Flugzeug, Auto oder Schiff erleiden – Übelkeit und Schwindel . Viele Hunde leiden ebenfalls unter der Reisekrankheit, die sich in  Unruhe, Speicheln, Hecheln und Erbrechen äußern kann. Einige Hunde haben Angst, weil sie Auto fahren als Welpen nicht kennen gelernt haben , manche verknüpfen […]

Parasiten: Katzen entwurmen

Veröffentlicht am

Katzen entwurmen – einfach wie nie zuvor Profender – vertreibt die Würmer, nicht die Katze Profender wird als „spot on“ angewendet, also wie z.B. Flohmittel auf die Haut aufgetropft. Das Nackenfell wird gescheitelt, bis die Haut sichtbar ist. Mit Druck den Inhalt der Pipette auf die freigelegte – unverletzte Haut träufeln – und Ihre Katze […]