Uncategorized

Flugreisen mit dem Hund

Flugreisen stellen für Tiere meist einen großen Stress dar. Kleine Hunde kann man als Handgepäck in die Kabine mitnehmen, sie müssen jedoch in einem geschlossenen Transporter untergebracht sein. Die Fluglinien akzeptieren meist Hunde bis acht Kilogramm, manche Charterlinien nur bis fünf Kilogramm Gesamtgewicht als Passagiere in der Fahrgastkabine, wobei beim Gesamtgewicht das Gewicht von Hund und Transportbehältnis zusammengerechnet werden. Größere Hunde werden während des Fluges im Transportraum der Maschine untergebracht. Die ungewohnte Umgebung, die fremden Menschen, Geräusche, Gerüche sowie das Eingesperrt sein in die enge Transportbox stellen die Anpassungsfähigkeit der Tiere auf eine harte Probe. Außerdem dürfen pro Flugzeug nur eine bestimmte Anzahl an Tieren transportiert werden. Wenn Sie fliegen wollen, sollten Sie sich unbedingt rechtzeitig vor Antritt der Reise bei der Fluglinie genau über die Bedingungen informieren und auch zeitgerecht buchen.