Wissenswertes

Kaninchennahrung: Science-selective

Science Selective – eine vollwertige ausgewogene Nahrung für wählerische Kaninchen

Bekommt Ihr Kaninchen die richtige Nahrung?

Sie müssen Ihrem Kaninchen Nahrung bieten, die „vollwertig“ ist. Eine „vollwertige“ Nahrung bietet alle wesentlichen Nährstoffe, die ein Kaninchen braucht, um gesund und munter zu bleiben. Es gibt zwar viele Futtermittel für Kaninchen im Handel, diese decken jedoch nicht den gesamten Nährstoffbedarf Ihres Kaninchens und müssen mit Heu und Gemüse ergänzt werden.

Es gibt zwei Arten von Nahrungsmitteln für Kaninchen, grobkörnige Mischungen und gepresstes Futter . Bei den grobkörnigen Mischungen handelt es sich um eine Auswahl an verschiedenen Zutaten, wie z.B. Alfalfa, Vollkornhafer und Erbsen, was eine Vielzahl an Beschaffenheit, Form und Größe bietet.
Die Alternative dazu ist ein Futter, das in gepresster Form verkauft wird.

Ist Ihr Kaninchen wählerisch?

Wenn Ihr Kaninchen alles aus der grobkörnigen Mischung frisst, dann bekommt es, soweit die Mischung vollwertig ist, alle wesentlichen Nährstoffe, die es braucht.
Viele Kaninchen hingegen sind wählerisch und fressen nur ihre Lieblingszutaten, was häufig zum Mangel an notwendigen Nährstoffen, v.a. Rohfaser führt.

Warum ist Rohfaser so wichtig?

Kaninchen, die nicht die richtige Menge an Rohfasern mit Ihrer Nahrung bekommen, können ernsthafte Gesundheitsprobleme entwickeln. Rohfaser hilft dabei, dass sich das Futter durch den Verdauungstrakt bewegt – für Kaninchen, deren Darm keine entsprechende Muskulatur aufweist, eine Lebensnotwendigkeit.
Weiters spielt Rohfaser die wichtigste Rolle für gesunde Zähne . Kaninchenzähne wachsen ständig und müssen durch Kaubewegungen abgenutzt werden. Die richtige Menge an Rohfaser regt das Kauverhalten an, was durch Aneinanderreiben der oberen und unteren Zahnreihe zu entsprechender Abnutzung und Verhinderung übermäßigen Wachstums der Zähne führt.

Kaninchen haben eine niedrige Langeweileschwelle , ausführliche Untersuchungen haben ergeben, dass Kauen und Mahlen von Futter hilft, diese Schwelle zu erhöhen.
Futter mit einem hohen Rohfaseranteil hilft dadurch auch, die Langeweile zu verringern.
Science Selective enthält 19 % Rohfaseranteil. Das gewährleistet, dass Ihr Kaninchen die richtige Menge an Rohfaser aufnimmt, ohne dass Sie etwas zufüttern müssen. Im Gegensatz zu anderem Kaninchenfutter enthält Science Selective nur wenig Zucker, was Fettsucht verhindern hilft.

Die Anwort auf wählerisches Fressverhalten

Die beste Art, um sicherzustellen, dass „heikle“ Esser die richtigen Nährstoffe bekommen, ist das Füttern einer vollwertigen Nahrung in Form von Keksen , wie z.B. Science Selective. Mit dieser Fütterung stellen sie sicher, dass Ihr Kaninchen alle Zutaten aufnimmt, nicht nur diejenigen, die es am liebsten mag

Ein gesundes Immunsystem

Science Selective enthält ein Probiotikum, das einerseits die Immunabwehr stärkt und andererseits die zäkale Gesundheit verbessert. Das Zäkum, der Blinddarm, ist der Teil des Verdauungssystems, der für den weichen Kot sorgt, der nach dem Ausscheiden wieder gefressen wird. Dieser Kot enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die das Kaninchen auf diese Art recycelt.

Probiotika generell fördern durch ihren Einfluß auf das Darmmilieu das Wachstum der „nützlichen“ Darmbakterien und verhindern Überwucherung durch schädliche Keime.