Sylvester 6 – es ist soweit …

Veröffentlicht am

…..was BesitzerInnen ohnehin wissen 🙂 Prinzipiell macht es Sinn, auch Tiere, die noch keine ausgeprägte Feuerwerksangst haben, mit stressreduzierenden Maßnahmen zu unterstützen – am besten bereits 2 Tage vor und einen Tag nach Sylvester Sicherer Rückzugsort Bereits einige Zeit vor Sylvester macht es Sinn, einem ängstlichen Hund einen gemütlichen Bereich zu schaffen. Dieser sollte so […]

Sylvester 5 – Medikamente

Veröffentlicht am

In Bezug auf Medikation gibt es im  Wesentlichen 2 Therapieansätze – die Verwendung dauerhafter oder akut angstlösender Medikamente. Für Sylvester maßgeblich ist die akute angstlösende Medikation, das Medikament wird nur rund um den Jahreswechsel gegeben. Es gibt mit SILEO ein relativ neues, sehr sicheres  Medikament, das  speziell für die Geräuschangst entwickelt wurde. Als Gel verarbeitet, […]

Sylvester 4 – Ergänzungsfuttermittel und mehr

Veröffentlicht am

Mit Ergänzungsfuttermitteln sollte ca 3 Wochen vor Sylvester begonnen werden – auch wenn die Tiere um den 31.12. ein zusätzliches Medikament  bekommen. Besonders wichtig ist, zu wissen, dass Hunde mit Schmerzen, z B Arthrosepatienten, vermehrt unter Lärm leiden können. Ergänzugsfuttermittel L- Tryptophan ist eine Aminosäure und die Vorstufe von Serotonin. Erhöhte L- Tryptophanspiegel im Gehirn […]

Sylvester 3 – Thundershirt, Geräusch CD und TTEAM

Veröffentlicht am

Was ist ein Thundershirt? Das Thundershirt ist ein T-Shirt für Hunde in stressigen oder beängstigenden Situationen. Mittels Klettverschluss wird es so eng um den Hund angelegt, dass das T-Shirt leichten und gleichmäßigen Druck auf den Brustkorb ausübt. Eingesetzt wird das Thundershirt zum Beispiel bei Gewitter, Auto fahren, Trennungsangst, Geräuschangst und vieles mehr. Das Thundershirt sitzt […]

Sylvester 2 – Entspannungstraining

Veröffentlicht am

Als besonders hilfreich – auch generell für stressige Situationen – hat sich das Entspannungstraining erwiesen . Dem Hund wird beigebracht, sich auf ein antrainiertes Signal  zu entspannen. Dieses Signal kann durch die Verwendung der immer gleichen Decke als Entspannungsort  verstärkt und zuverlässiger abgerufen werden. Das Training erfolgt am besten mindestens zweimal täglich. In einer ruhigen […]

Sylvester 1 – Feuerwerksphobie oder Angst?

Veröffentlicht am

Feuerwerksphobie oder Angst? Ein Erschrecken bei einem lauten, plötzlichen Geräusch gehört zum normalen Verhalten unserer Hunde. Wenn die gezeigte Reaktion nicht mehr der Situation angemessen ist und das Angstverhalten eskaliert, spricht man von einer Geräuschphobie. Die Sylvester- oder Feuerwerksphobie ist neben der Gewitterphobie die bekannteste Geräuschphobie beim Hund. Prinzipiell ist Angst eine natürliche Reaktion auf […]

Wohnungskatzen brauchen Beschäftigung!

Veröffentlicht am

Wohnungskatzen brauchen Beschäftigung! Katzen ausschließlich in der Wohnung zu halten kann eine Herausforderung sein, was soll so eine Katze auch den lieben langen Tag tun, wenn sie schon alles hat? Vor allem in Städten, aber auch am Land an viel befahrenen Straßen oder aus gesundheitlichen Gründen   werden Katzen in der Wohnung gehalten. Da der  reinen Wohnungskatze  viele […]

Die Kaninchen WG – ein neues Kaninchen kommt ins Haus

Veröffentlicht am

Wer passt zusammen? Aufgrund ihrer  Natur als Rudeltiere dürfen Kaninchen  nicht einzeln gehalten werden, was auch im Tierschutzgesetz verankert ist. Paarhaltung in verschiedenen Konstellationen ist quasi das Minimum, am besten harmonieren ein kastrierter Rammler und eine Häsin. Auch zwei Häsinnen verstehen sich meistens gut, vor allem, wenn sie miteinander aufgewachsen sind. Für die gemeinsame Haltung […]

Verhalten: Zweitkatze

Veröffentlicht am

Die Zweitkatze   Sie haben sich entschlossen, eine zweite Katze zu nehmen. Es geht nichts über einen Artgenossen, vor allem, wenn Frauchen oder Herrchen den ganzen Tag arbeiten muss. Zwei Katzen können sich die Langeweile vertreiben und sich gegenseitig motivieren. Allerdings muss das soziale Verhalten beider Katzen berücksichtigt werden. Toleranz ist ausschlaggebend! Voraussetzung für die […]

Verhalten: Stress- und Angstsymptome

Veröffentlicht am

Stress- und Angstsymptome beim Hund Verminderter Spiel- und Erkundungstrieb Gesteigerte oder herabgesetzte Interaktion mit Menschen und anderen Tieren Zutraulichkeit nimmt ab Unruhe, Nervosität Hecheln und Speicheln Schwitzen an den Pfoten Unkontrolliertes Urinieren oder gar Kotabsetzen Exzessives Putzverhalten Benagen von Krallen, Pfoten oder Schwanz Vermehrtes Bellen, Knurren oder Jaulen Vermehrtes Auftreten von Angst- und Fluchtverhalten sowie […]

Verhalten: Unsauberkeit bei Katzen

Veröffentlicht am

Toilettenbenutzungstraining Neben Mängeln am Katzenkistl kann mangelhaftes Training der Katze zur Benutzung der Toilette eine weitere Ursache für unerwünschten Kot- und Harnabsatz im Haus oder in der Wohnung sein. Als Therapiemaßnahme sollte die Toilettenbenutzung positiv verstärkt werden. Alle ein bis zwei Stunden und kurz nach dem Trinken und Fressen wird die Katze zur Toilette gelockt […]

Verhalten: Rangeinweisung für Hunde

Veröffentlicht am

Vorrechte des Rudelführers Essen Immer als Erster Immer das Beste Nie teilen Platz Beste Platzwahl, Tabu für alle anderen Freie Platzwahl – alle anderen müssen gehen Aktivität Immer die Initiative Immer Sieger im Spiel Führung Immer Vortritt Aus diesen Vorrechten für den BIG BOSS leiten sich folgende Gebote ab: 1. Hund bekommt sein Futter als […]

Verhalten: Kind und Hund

Veröffentlicht am

  Hund ist da – Kind kommt – was tun? Mindestens 70 % aller Bissverletzungen werden durch den eigenen oder einen nahe bekannten Hund hervorgerufen. So positiv der Einfluss von Hunden auf das Sozialverhalten und die Kommunikationsfähigkeit von Kindern ist, so schwierig kann die Beziehung Kind-Hund werden. Das gilt ganz besonders für Hunde, die ihren […]