AktuellesVergiftungen

Dürfen Hunde Eicheln fressen?

Dürfen Hunde Eicheln fressen?

Nach dem Krieg waren Eicheln eine günstige Möglichkeit, um Lebensmittel herzustellen. So wurden die Früchte zur Herstellung von Mehl, Brot und Kaffee verwendet. Eicheln enthalten Stärke, Zucker sowie eine große Menge an Proteinen, sind aber für  Menschen in rohem Zustand unverträglich.

Genau das gilt auch für unsere Hunde,  ein Zuviel an rohen Eicheln kann bei  unseren Vierbeinern unter Umständen zu ernsthaften Erkrankungen führen.

Die meisten Hunde spielen nur damit, doch einige kauen auf ihnen herum oder fressen sie sogar. Eicheln enthalten Tannin, einen bitter schmeckenden Gerbstoff, der zu starkem Durchfall und Erbrechen führen kann,  je nach verschlungener Menge. Zuviel gefressene Früchte können neben der bereits erwähnten Vergiftung auch zum Darmverschluss führen, zerbissene Früchte können die Darmwand schädigen – daher : lieber ein entsprechendes Spielzeug oder Leckerli anbieten, wenn die Versuchung zu groß wird.